Der immergleiche Kampf

Es wird allmählich lächerlich…

eine dieser beiden schwedischen Frauen, welche Weltgeschichte schreiben (wollen oder müssen), meinen zwar, daß Julian Assenge keine Gewalt (bei der angeblichen Vergewaltigung) angewendet hat, aber er hätte ein verqueres Verhältnis zu Frauen und überhaupt Kondom oder kein Kondom. Booh!! Vielleicht wird Geschlechtsverkehr ohne Kondom mittlerweile im schwedischen Recht mit Zuchthaus bestraft, keine Ahnung. Schweden war mal ein Staat vor dem ich ich alle Achtung hatte, auf jeden Fall läuft hier mittlerweile etwas ganz gewaltig aus dem Ruder. Staatsanwälte stellen im Fall Assenge das Verfahren ein, dann wollen andere es wieder verfolgen. Die zur Zeit aktive Staatsanwältin gibt keine Kommentare. Kein Kommentar? Zu fein für uns, oder Angst vor… wem denn?

Über solch lächerlich in die Welt gestreute Meinungsmanipulationen betreibt der Akteur seine eigene Entlarvung.

Was ist los in Schweden? Wird ein kleines Land in aller Gewalt attackiert?

Hello New Brave World. Wir werden dich ganz schnell wieder verabschieden.

https://www.taz.de/1/leben/koepfe/artikel/1/assange-kommt-gegen-kaution-frei/

Verfasst von auf 14. Dezember 2010. Abgelegt unter Allgemein, Tendenzen. Du kannst jedem Kommentar zu diesem Artikel folgen durch RSS 2.0. Du kannst kommentieren oder zu diesem Artkel trackbacken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.